Aktuelle Veranstaltungen und Informationen

Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über bevorstehende Veranstaltungen. Informationen über zurückliegende Veranstaltungen bis 2019 und seit 2020 sind auf den verlinkten Seiten zu finden.

Die nächsten Veranstaltungen (mit Unterstützung) der Borchertgesellschaft

Draußen vor der Tür – Das Live-Hörspiel

Regie: Kai Wessel
Dramaturgie: Sonja Valentin
Musik: Jens Grötzschel
Geräuschemacher: Peter Sandmann
Mit: Jonas Nay, Carlotta Freyer, Jerry Hoffmann, Hannelore Hoger, Christian Redl, Stefan Gwildis, Riccardo Ferreira 

Vorstellung am 21. November 2022 -19:30 Uhr

Live-Hörspiel anlässlich der Uraufführung von »Draußen vor der Tür« am 21. November 1947

Genau am 21. November 2022, also 75 Jahre nach der Uraufführung von Draußen vor der Tür, wird die Bühne der Hamburger Kammerspiele noch einmal zum Schauplatz für Wolfgang Borcherts Anti-Kriegsstück: in Form eines Live-Hörspiels.

Als Borchert Ende 1946 einer befreundeten Mitarbeiterin des Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR) das Manuskript seines Theaterstücks zum Lesen gab, ahnte er noch nicht, wie schnell man im Sender darauf reagieren würde. Der zuständige Hörspiel-Dramaturg Ernst Schnabel bat den jungen Autor um die Rechte, und schon am 13. Februar 1947 wurde Draußen vor der Tür ausgestrahlt. Den (lebens)müden Kriegsheimkehrer Beckmann sprach Hans Quest, der später auch die Rolle auf der Bühne spielte.

Die Reaktionen auf die Ursendung waren heftig, wovon zahlreiche Leserbriefe an den NWDR zeugen. Viele, vor allem junge Männer, identifizierten sich mit Beckmann und erklärten Wolfgang Borchert zum Sprecher ihrer „verlorenen“ Generation.

Von der enormen Weitsicht Borcherts und der Alterslosigkeit seines Textes kann sich das Publikum bei dieser einmaligen Aufführung der Original-Hörspiel-Fassung von Draußen vor der Tür überzeugen.

Kartentelefon Mo-Sa 14-18 Uhr 040-4133440. Online jederzeit 

Am Todestag soll auf Borcherts Grab im Ohlsdorfer Friedhof ein Blumengebinde gelegt werden. 

 ... und außerdem ...

»Horch hinein in den Tumult deiner Abgründe«

Das Jahresheft der Borchertgesellschaft, das im Mitgliedsbeitrag inbegriffen ist, erschien im August 2022 als Doppelausgabe 2021/2022 und wurde im September 2022 an alle Mitglieder verschickt. Es ist auch als Buch bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft verlegt worden und kann für 25 Euro erworben werden. Das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

Lesung im Eppendorfer Röhrenbunker

Christoph Schröder liest Gedichte und Ausschnitte aus Borcherts Prosawerken an einem besonderen Ort – dem Eppendorfer Röhrenbunker nahe Borcherts Geburtshaus.

 

Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Eppendorf

 

Sonntag 20. November 2022 15:00 Uhr

 

Tarpenbekstraße 68 / Ernst-Thälmann-Platz, Röhrenbunker

 

Eintritt frei

Bitte melden Sie sich per Mail oder unter 040 / 780 50 40 30 an

Warme Kleidung wird empfohlen

Website der Geschichtswerkstatt zu Wolfgang Borchert

Auf den Spuren von Wolfgang Borchert

Ein literarischer Spaziergang durch Eppendorf

 

Die Geschichtswerkstatt Eppendorf – ehemals Stadtteilarchiv Eppendorf – veranstaltet von Zeit zu Zeit den klassischen Rundgang »Auf den Spuren von Wolfgang Borchert«. An seinem Geburtshaus beginnend, führt der literarische Spaziergang etwa zwei Stunden lang durch Eppendorf zu Orten, die bekannte und auch unbekannte Seiten des »poetischen Schwärmers«, des Schauspielers und des Kabarettisten zeigen, und die in seinen literarischen Arbeiten auf verschiedene Weise verewigt sind.

 

nächste Termine:

 

Sonntag, ____, 15:00 Uhr

Sonntag, ____, 15:00 Uhr

 

Bitte informieren Sie sich auf der Website der Geschichtswerkstatt über neue Termine.

 

 

Treffpunkt: Tarpenbekstraße 82

am Geburtshaus von Wolfgang Borchert

Kostenbeitrag

Veranstalter: Geschichtswerkstatt Eppendorf e.V.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich; alle Informationen hier oder per Mail

 

 

 

Die normalerweise ein Mal im Monat angebotene Führung durch den unterirdischen Luftschutzbunker Tarpenbekstraße

Die »Subbühne« – ein anderes Mahnmal für Wolfgang Borchert

ist wegen der Corona-bedingten Vorsichtsmaßnahmen immer noch ausgesetzt.

Bitte informieren Sie sich auf der Website der Geschichtswerkstatt über den aktuellen Stand.

Treffpunkt: Röhrenbunker Tarpenbekstraße 68 / Ernst-Thälmann-Platz

»Meine Seele ist noch unterwegs«

Johannes Kirchberg singt und spricht Wolfgang Borchert

 

Verliebt ins Leben, die Liebe und in die Elbe schrieb er anrührende Gedichte über das Meer, die Sehnsucht und seine Heimatstadt Hamburg. Der Wahlhamburger Johannes Kirchberg verleiht ihnen durch seine Musik einen ganz besonderen Klang. Die Verse des ungeduldigen 'Neinsagers' und die an das klassische Chanson angelehnten Interpretationen Kirchbergs verzahnen sich zusammen mit Auszügen aus Briefen zu einem höchst aktuellen Borchert-Programm.

 

Der Titel des Borchert-Programms entstammt dem Gedicht »In einem Wirtshaus beim Steinhuder Meer«. Sehen Sie hier das Video auf dem Youtube-Kanal von Johannes Kirchberg. Dort finden Sie auch seine »kleine Liebeserklärung an Hamburg und an Wolfgang Borchert«: In Hamburg.

 

Nächste Vorstellungen:

 

Donnerstag 27. Oktober 2022: Heringsdorf, Villa Irmgard

Freitag 4. November 2022: Witzenhausen, Ringelnatz

Samstag 5. November 2022: Rotta, Gassmühle

Freitag 25. November 2022: Frankfurt am MainRomanfabrik

 

»Borchert-Box«

Die Staatsbibliothek hat eine öffentlich zugängliche, große, gläserne zweiteilige Borchert-Box im ersten Stock des Neubaus errichtet. In dieser sind Borcherts Schreibtisch, seine Bücher und Liebhaberstücke zu sehen. Die ausgestellten Gegenstände können für Erläuterungen digital angeklickt werden. Leben und Werk des Autors werden digital, zum Teil auch in Dokumenten und Bildern präsentiert.

 

Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky

Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg

 

Hayır de – Sag Nein!

Ein beeindruckendes Video brach in der Türkei Anfang Februar 2017 alle Rekorde. Der türkische Regisseur und Schauspieler Genco Erkal las aus Wolfgang Borcherts »Dann gibt es nur eins« mit seinen wiederkehrenden Aufforderungen: »Sag Nein!«.

Dieses »Sag Nein!« wurde generell auf die »Nein«-Kampagne zum Referendum in der Türkei bezogen, mit dem der derzeitige Präsident Erdoğan die Alleinherrschaft erreichen wollte.

 

Das Video mit Text und Animation ist hier und hier zu sehen.

Wolfgang Borchert auf youtube

Stöbert man in youtube, stellt man fest, Borchert ist hier überraschend viel und mit interessanten Projekten und Aufführungen vertreten.

Sie finden dort Lesungen, Videoproduktionen und Filme zu seinen Kurzgeschichten und zu Sag nein!

Zum Teil handelt es sich um Schülerproduktionen, andere Filme sind hoch professionell. Ferner findet man Kurzfilme zu diversen älteren und neueren Aufführungen von Draußen vor der Tür im In- und Ausland, zum Beispiel in Mainz und Hamburg 2011. Die Kurzfilme zu einigen Aufführungen stammen zum Teil von Schülern und Studenten. Unter anderem wird auf drei Aufführungen im Jahr 2011 hingewiesen, die bislang nicht auf unserer Liste standen: von der Theater Fabrik Sachsen der Theaterfachschule in Leipzig (Premiere am 10.02., Regie Holger-Hoppla Pester), in der Hofkirche Luzern/Schweiz am 9. und 10. April und im Hubertussal im Gostenhof in Nürnberg (Premiere am 18.10., Regie Barish Karademir).

Das für die Borchert-Fans und auch für diejenigen, die zu Borchert wissenschaftlich arbeiten, interessanteste Dokument ist der Dokumentarfilm, der im 40. Todesjahr Borcherts 1987 für den NDR produziert und unter anderem über 3sat gesendet wurde (Regie: Hans Emmerling). Unter anderem treten auf Axel Eggebrecht, Ida Ehre, Inge und Walter Jens, Peter Rühmkorf, Hans Quest, Irmgard Schindler, Heidi Boyes, Hertha Borchert und Hanns Dieter Hüsch. Die Aussagen der Zeitzeugen ergeben ein facettenreiches Bild des Autors, seines Werkes und der Umstände, in denen er lebte.

 

Hans-Gerd Winter

Newsletter

 

Wenn Sie über Veranstaltun-gen der Gesellschaft informiert werden möchten, können Sie hier Ihre E-Mail-Adresse angeben.